St. Veit / St. Vitus - Weißenberg

In dem 2 km östlich von Edelsfeld gelegenen Ort Weißenberg besitzt die Kirchengemeinde ein weiteres Gotteshaus mit kircheneigenem Friedhof. Die alte Kirche St.Veit (oder St.Vitus) thront malerisch am Nordhang über der Ortschaft. Der älteste Teil des Baus stammt aus dem späten 14.Jahrhundert. 2-mal ist die Kirche nach Westen erweitert und vergrößert worden. Die barocke Ausstattung (Altar und Kanzel) stammt von 1650. Das Hauptbild des Altaraufsatzes zeigt eine biblische Szene: Jesus im nächtlichen Gespräch mit Nikodemus. Darüber ist eine Kreuzigungsdarstellung zu sehen. Die beiden schmalen angehängten Seitenflügel zeigen links das Martyrium des Kirchenpatrons St.Veit und rechts den Wohltäter St. Nikolaus.

Die Felder der Kanzelbrüstung sind mit Darstellungen der 4 Evangelisten bemalt.

Bis 1916 wurde auch die Weißenberger St.Veits-Kirche simultan genutzt. Seither dient sie ausschließlich der evangelischen Gemeinde als Gotteshaus. Vor rund 15 Jahren konnte für die Kirche eine kleine gebrauchte Orgel gekauft werden.

Da die Kirche St.Veit nicht heizbar ist, werden nur im Sommerhalbjahr Gottesdienste in 4-wöchigem Turnus gehalten.
 Bottom Top